Rotkäppchen

Zur Märchenstunde im Haus Guldenhof hatten die Märchen-Erzählerinnen des Fördervereins dieses Mal das Grimm’sche Rotkäppchen mitgebracht. Klar, dass fast alle Seniorinnen, die in den Märchensalon von Erika Kocher, Ute Pusch und Barbara Radtke gekommen waren, diese von diesen gescheiten, aus Hanau stammenden Brüdern aufgeschriebene Erzählung kannten. Die Freude war groß, das Märchen wieder einmal zu hören, das Rotkäppchen mit Hilfe der wunderschönen Zeichnungen von Wolfgang Pusch zur Großmutter zu begleiten und am Ende mit rotem Wein bzw. Saft und Gugelhupf das Happy End zu feiern.

Der keinesfalls furchteinflößende Wolf konnte ohne Gefahr gestreichelt werden, während das eigens für diese Aufführung von Wolfgang Pusch geschneiderte rote Käppchen die Zuhörerinnen besonders beeindruckt hat. Quasi als Fortsetzung hat sich das wissbegierige Publikum nun „Der Wolf und die sieben Geißlein“ gewünscht.

Comments are closed.