Eine wunderbare Verbindung: tolle Musik und gute Laune

Beides mitgebracht in den Guldenhof hat uns der Musiker Karl Bullinger aus Hohenlohe, der die weite Anreise nicht gescheut hatte. Rasch hatte er sein aufmerksames Publikum für sich gewonnen. Hatte er doch liebevoll einen Mix von Ohrwürmern, Schlagern und Volksliedern zusammengestellt. „Sierra Madre“ kam bei den Senioren ebenso gut an wie die Caprifischer. jenem Welterfolg des Sängers Rudi Schurike. Klar, dass unsere Senioren den Text unserer heimlichen Guldenhof-Hymne auswendig mitgesungen haben: „Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt und vom Himmel die bleiche Sichel des Mondes blinkt, zieh’n die Fischer mit ihren Booten aufs Meer hinaus und sie werfen im weiten Bogen die Netze aus.“

Unglaublich, welch gute Stimmung der Mann mit seinem Keyboard gezaubert hat. Einige der Senioren hielt es nicht mehr auf ihren Plätzen: Vergnügt legten sie eine fröhliche Tanzrunde ein. Karl Bullinger versprach zu guter Letzt, auch ein drittes Mal zu uns in den Guldenhof zu kommen. Wir Flinken Socken werden ihn sehr gerne beim Wort nehmen und ihn wieder zu uns nach Hirschlanden einladen. (Für den Förderverein Haus Guldenhof: Barbara Radtke)

 

Comments are closed.