Ein feuriger Schneemann und goldene Sterntaler

Ein feuriger Schneemann und goldene Sterntaler

Ein Wintermärchen hatten Erika Kocher, Ute Pusch und Barbara Radtke mitgebracht  zur ersten Märchenstunde des Fördervereins im neuen Jahr im Haus Guldenhof. Die Seniorinnen nahmen es mit Humor und erfreuten sich trotz der milden Temperaturen an dem Schneemann aus der Feder  des heue bei uns weitgehend unbekannten Dichters und Schriftstellers Manfred Kyber. 

 

Der Schneemann verliebte sich in ein hinreißendes weißes Schnee-Elfchen. Zu guter Letzt landete das Paar im Eispalast der Schneekönigin.

Sterntaler

Das Trio hatte ein zweites Märchen mitgebracht: die Sterntaler der Gebrüder Grimm. Die Sterne, die vom Himmel fielen, verwandelten sich am Ende in blanke Taler. So wurde dem frommen Mädchen seine schier unglaubliche Nächstenliebe entlohnt. 

Mit den beiden kurzen Märchen hat das Lied „Schneeflöckchen“ wunderbar harmoniert und so klang die erste Märchenstunde angenehm aus. 

Comments are closed.