101. Kaffeenachmittag

1410854365.jpg
Die ersten hundert Kaffeenachmittage liegen hinter uns und haben uns Flinken Socken große Freude gemacht. Nun haben wir Anfang September unsere Senioren im Haus Guldenhof zum hundert-und-ersten Kaffeenachmittag eingeladen mit dem Ziel, dass 99 weitere folgen mögen.
Der Auftakt war erfolgsversprechend. Mit Andrea Bensel und Arno Thomann konnten wir ein „Neues“ Duo für unsere Guldenhof-Bühne gewinnen. Unsere Gäste waren sehr angetan von dem Sketch, den die beiden aufgeführt haben und lachten vergnügt. Man merkte rasch, dass die Pfarrsekretärin der ev. Kirchengemeinde und der frühere Kirchenpfleger ein eingespieltes Team sind. Beide haben nach ihrem erfolgreichen Auftritt bei uns versprochen, mit einem weiteren Sketch wiederzukommen.
Musikalisch unterhalten hat uns bei diesem Kaffeenachmittag unser Eberhard Schill. Er hat wieder wunderschöne Stücke ausgewählt und am Flügel geglänzt. Es war ein erfolgsversprechender Nachmittag. (Für den Förderverein Haus Guldenhof: Barbara Radtke)
Rubrik: Förderverein Haus Guldenhof e.V.

Comments are closed.