Wunschkonzert zum Selbersingen – Wolfgang Pusch und Team begeistern beim September-Kaffeenachmittag

Ein Wunschkonzert sollte es sein und jeder durfte auf einem Zettel seine Lieblingslieder ankreuzen. Von „die Gedanken sind frei“ bis „Mein Vater war ein Wandersmann“ – das Repertoire war breit. Wolfgang Pusch und Eberhard Schill am Klavier luden ein, sich den Liedernachmittag selbst zusammenzustellen. Bewohner und Gäste taten das mit großer Begeisterung. Die ausgefüllten Zettel wurden ausgezählt, die Wunschliste war klar! Spitzenreiter war „Hoch auf dem gelben Wagen“. Das Konzert machten dann alle zusammen: der ganze Saal sang, Wolfgang Pusch und Team, die Flinken Socken, die Mitarbeiter im Guldenhof, die Bewohner, die Angehörigen, die Gäste – es war grandios. Gemeinsames Singen macht Freude und Freunde, das konnten wir wieder einmal erfahren.

Mitgerissen von der tollen Stimmung umrahmten die Flinken Socken den Vorsänger Wolfgang Pusch und überraschten wieder einmal mit bisher unbekannten Talenten als Chor, der mit seiner guten Stimmung ansteckte.

Ein wunderbarer Nachmittag, der unbedingt wiederholt werden sollte, da waren sich alle einig. Danke an Wolfgang Pusch und sein Team für die Idee, die Vorbereitung und das gelungene Wunschkonzert (Dr.Yvonne Kejcz)

Comments are closed.