Schneewittchen und die sieben Zwerge

Mit Schneewittchen hatten die Märchenerzählerinnen des Fördervereins erneut ein Märchen der Gebrüder Grimm in den Guldenhof gebracht. Obwohl wirklich allen Damen, die in den Märchensalon gekommen waren, bestens bekannt, hatten doch alle große Freude, den Figuren aus ihrer Kindheit wieder zu begegnen. Da war die neidische Königin mit ihrem „Spieglein, Spieglein an der Wand…“, der bemitleidenswerte Förster, das liebenswürdige Schneewittchen, die fleißigen, gastfreundlichen Zwerge und natürlich der schöne Prinz …. Mit fast allen Sinnen wurde diese von Jacob und Wilhelm Grimm für die Ewigkeit festgehaltene Erzählung erfasst – die wunderschönen Zeichnungen hat wieder Wolfgang Pusch beigesteuert.  Schneewittchens Speiseplan genauer unter die Lupe genommen hat Erika Kocher und für den Nachmittag im Guldenhof frisch geerntete Erd- und Himbeeren serviert, während Ute Pusch in die Rolle der königlichen Oberhofbäckerin geschlüpft ist und gar köstliches Hochzeitsgebäck mitgebracht hat. (Für den Förderverein: Barbara Radtke)

Comments are closed.