Mai-Kaffeenachmittag

Die Capri-Fischer  sind mal wieder der Hit beim Kaffeenachmittag der Flinken Socken 

Er ist ganz kurzfristig eigesprungen und hat einen weiten Weg auf sich genommen, um zu uns in den Guldenhof zu kommen. Die Rede ist von Karl Bullinger, einem Musiker aus dem Raum Schwäbisch Hall / Crailsheim. Den Kontakt vermittelt hatte uns der von unseren Senioren so gern gesehene und gehörte Bariton Martin Halm. Es war wieder einmal ein guter Tipp des Hirschlandner, denn sein Freund Karl Bullinger konnte mit den Klängen seines Keyboards sein erwartungsvolles Publikum rasch für sich gewinnen. Kein Wunder, denn der Gast aus Hohenlohe spielte einen Ohrwurm nach dem anderen und erfüllte gar Zuhörer-Wünsche. Klar, dass die Senioren sich ihr Lieblingslied, die Capri-Fischer gewünscht haben.

 

Auch die anderen Lieder, die der Unterhaltungskünstler dargeboten hat, sind auf große Zustimmung gestoßen. Während die einen sich einhakten und ein wenig schunkelten, schwangen einige ganz Mutige gar das Tanzbein.

 

Karl Bullinger versprach, auch ein zweites Mal die weite Anreise auf sich zu nehmen. Auf einen weiteren Auftritt von ihm im Café des Fördervereins freuen sich die Senioren und die Flinken Socken  (Für den Förderverein Haus Guldenhof: Barbara Radtke)

     

Comments are closed.