Märchennachmittag: Allerleirauh

Allerleirauh? Wer oder was nur ist Allerleirauh?  Dieses Mal waren wir uns so was von sicher, dass wir mit diesem von den Brüdern Grimm für die Nachwelt aufgeschriebenen Märchen alle unsere Zuhörerinnen im Märchensalon überraschen würden. Doch wir hatten uns getäuscht. Eine der Damen, die unsere Einladung in den Märchensalon des Fördervereins angenommen hatte, lächelte verschmitzt schon nach wenigen Worten. Die anderen aber vernahmen erstaunt, wie die Königstochter zu diesem ungewöhnlichen Namen gekommen war. Die Story selbst hat alle, Erzähler wie Zuhörer, sehr stark an das Aschenputtel erinnert.

Die märchenbegeisterten Damen haben am Ende nicht mit Lob gespart für uns, das Erzähler-Team, und gaben uns auch noch einen besonderen Gruß mit auf den Nachhauseweg für den königlichen Hofmaler Wolfgang Pusch, der wieder so wunderschöne Szenen aus dem Märchen mit dem Zeichenstift umgesetzt und zu Papier gebracht hat.  Wir werden diese liebenswürdige Nachricht gerne an den Vierten in unserem Bunde weitergeben.

 

Comments are closed.