Gelungener Geburtstagsbesuch: Ortschaftsrat Schöckingen beschenkt die Senioren

IMG_0266A IMG_0264Der Ortschaftsrat Schöckingen ist vor einigen Monaten unter die Autoren gegangen und hat sich Originelles einfallen lassen. Das Haus Guldenhof hat zum zehnjährigen Jubiläum von einem bunt zusammengesetzten Autorenkollektiv, darunter dem Ortschaftsrat, ein ganz besonderes Geschenk, ein individuelles Geburtstagbuch bekommen, in welchem nicht nur wunderschöne Glückwünsche zu Papier gebracht, sondern auch hübsche Überraschungen für die Senioren ausgedacht worden sind.

Am vergangenen Donnerstag war es dann soweit. Der Schöckinger Ortsvorsteher Michael Schmid ist mit seinen Ortschaftsratskollegen Manfred Großmann und Cornelia Mauch in den Guldenhof gekommen, um das Programm des 120. Kaffeenachmittags des Fördervereins zu gestalten. Die Drei sind nicht alleine erschienen, begleitet wurden sie von zwei außergewöhnlich musikalischen Menschen, von Friedemann Hald und Werner Schumacher.

Das Programm, Bilder von der 1200-Jahrfeier der Schöckinger Nachbarn so wie die schöne Musik des Duos, war so abwechslungsreich wie unterhaltsam, ganz im Sinne der Guldenhof-Senioren. Das Tüpfelchen aufs I waren dann die von Cornelia Mauch mitgebrachten selbst gebackenen Krabba (Raben), die gar köstlich geschmeckt haben.

Nach der Kaffeepause erzählte Michael Schmid den aufmerksamen Zuhörern derart unterhaltsam, weshalb die Reformation erst mit Verspätung in Schöckingen Einzug gehalten hatte, dass die Zeit wie im Fluge darüber vergangen ist.

Senioren wie Flinke Socken wären an weiteren Erzählungen über die Schöckinger Geschichte höchst interessiert! Bis zum nächsten Besuch können die Senioren im neuen Heimatbuch das eine oder andere nachlesen, denn der Ortschaftsrat hat zwei Exemplare für die Bücherei da gelassen. Herzlichen Dank!    (Für den Förderverein: Barbara Radtke)

 

Comments are closed.