Erster Stammtisch der Ehrenamtlichen des Haus Guldenhof

Mehrmals im Jahr, meist zu Festen treffen sich alle, die im Haus Guldenhof wohnen oder haupt- und ehrenamtlich tätig sind. Das ist eine sehr fröhliche und lebendige Gemeinde. Die Ehrenamtlichen treffen sich auch bei der Arbeit in den verschiedenen Projekten. Aber weil man sich inzwischen kennt, schätzt und gut versteht, wollten einige mehr: Sich öfter treffen, ohne feste Tagesordnung oder Programm, mit den Ehrenamtlichen aus den anderen Projekten ins Gespräch kommen.

Die Idee war, es einmal mit einem Stammtisch in einer Gaststätte zu versuchen. Die Idee wurde begeistert aufgenommen und viele kamen. Viele Gesprächsthemen gab es an dem langen Tisch, von der Zukunft des Wohnens im Alter, über die diversen Enkelchen, die in den nächsten Monaten erwartet werden, bis hin zu Leibspeisen und vielem anderem, was uns unsere Nachbarn am Tisch näher brachte. Es war ein schöner Abend, in netter Gesellschaft und mit guten Gesprächen.

Alle waren sich einig, das machen wir jetzt öfter und das machen wir regelmäßig! Eine Stammtischparole war für alle klar: Wir alle sind Guldenhof und wir machen gerne weiter. Auch Herr Brenner und Sigrid Hessler waren dabei und so konnte man sich nicht nur besser kennenlernen, sondern auch Fragen loswerden, die man im Alltagsbetrieb nicht immer stellen kann. (Dr.Yvonne Kejcz, Vorsitzende)

Comments are closed.