Ein schöner Auftakt mit Martin Halm

IMG_1927Rasch hatte es sich unter den Senioren herumgesprochen, dass es den Flinken Socken des Fördervereins gelungen war, wieder einmal den beliebten Sänger Martin Halm für einen Auftritt im Guldenhof zu gewinnen. Rasch füllte sich beim ersten Kaffeenachmittag des Jahres 2017 die Cafeteria und gespannt harrte das Publikum auf den Auftritt des Mannes mit der schönen Stimme.

Die Flinken Socken rechnen dem vielgefragten Bariton hoch an, dass er kein Null-acht-fünfzehn-Programm abspult, sondern auf die Vorlieben und Wünsche seiner Zuhörer eingeht und auch spontan umschalten kann. Das ist schon beachtlich, aber noch mehr imponiert den Fördervereinsaktiven die offene und liebevolle Art, mit der der Hirschlander auf sein Gegenüber zugeht.

Mitgebracht hat er fröhlich stimmende Ohrwürmer, aber auch nachdenklich stimmende Lieder. Und natürlich die heimliche Hymne des Guldenhofes, die Capri-Fischer.  Eine ausgezeichnete Mischung – wie immer halt, wenn Martin Halm zu Gast im Guldenhof ist. Ein gelungener Auftakt; elf weitere Kaffeenachmittage werden folgen.

Am 2. Februar kommt die Leiterin des Gerlinger Heimatmuseums wieder einmal in das Haus Guldenhof und bringt uns Krippen mit.

(Für den Förderverein Haus Guldenhof: Barbara Radtke)

Comments are closed.