Ditzinger Stubenmusik: ein Genuss zu jeder Jahreszeit

 

Zum zweiten Kaffeenachmittag des Fördervereins im Jahr 2014 hatten die Flinken Socken auf vielfachen Wunsch wieder einmal die Ditzinger Stubenmusik  eingeladen. Zur Freude der Senioren im Haus Guldenhof hatten die überall gern gesehenen Damen für den nun so gar nicht winterlichen Wintermonat zugesagt und für ihren Auftritt im Hirschlander Pflegeheim neben ihren interessanten Musikinstrumenten wie beispielsweise der Zither Einiges eingepackt in ihren musikalischen Koffer. Die Mischung war perfekt: Da gab es Musik zum Zuhören, Lieder zum Mitsingen, Melodien zum Träumen, Zither-Musik pur und vieles mehr. Die Flinken Socken des Fördervereins staunten wieder über das schier unglaubliche Repertoire der Ditzingerinnen und bewunderten die Senioren, die viele viele Strophen so wunderschöner Lieder wie „Kein schöner Land in dieser Zeit“ auswendig singen konnten.

 

Viel zu schnell verging die Zeit – wie immer halt, wenn etwas besonders schön und ansprechend ist. Der Trost für alle, die den Nachmittag so genossen haben: Die Musikerinnen werden wieder kommen: dann vielleicht im Sommer, im Herbst, ………

 

(Für den Förderverein Haus Guldenhof: Barbara Radtke)

 

Comments are closed.