Auftakt mit Martin Gutjahr – Zwölf Kaffeenachmittage für 2018

Die Flinken Socken wollen auch 2018 wieder mit zwölf Kaffeenachmittagen im Haus Guldenhof präsent sein. Zum Auftakt hatten sie Martin Gutjahr aus Ensingen eingeladen. Die Senioren des Guldenhofes waren entzückt, denn der Akkordeon-Mann sorgt regelmäßig für beste Stimmung bei den Kaffeenachmittagen. Auch am vergangenen Donnerstag ist der Wirbelwind mit seiner ansteckend guten Laune wieder aktiv gewesen und hat mit seinen Zuhörern gesungen, gescherzt und gelacht.

Die Flinken Socken haben aufs Neue gestaunt, wie viele Lieder die Senioren auswendig mitgesungen haben – und bei weitem nicht nur die erste Strophe. Viel zu schnell ging dieser vergnügliche Nachmittag zu Ende. Einziger Trost: Martin Gutjahr wird wiederkommen, dass hat er jedenfalls versprochen.

(Für den Förderverein Haus Guldenhof: Barbara Radtke)

Comments are closed.